Ratingen-Tiefenbroich Schützenfest 2017

Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) den 25. Mai startete beim traumhaften Wetter das Schützenfest in Tiefenbroich. Das St. Suitbertus Tambourcorp veranstaltet jedes Jahr an Christi Himmelfahrt ihr Königsschießen. Diese Veranstaltung wurde von der Bevölkerung bei den warmen Temperaturen gut angenommen. Für das leibliche Wohl standen ein Getränkewagen und Imbissstand zur Verfügung. Die kleine Kirmes öffnete schon am diesem Tag ihre Pforten. Der Freitag zeigte sich wieder von der schönsten Seite. Den ganzen Tag schien nur die Sonne. An diesem Abend fand in der Atrium Festhalle Tanz in das Schützenfest statt, die von der Bevölkerung gut angenommen worden ist. Als erstes hieß es am Samstag um 18 Uhr antreten zum Festgottesdienst in der Paul-Gerhardt Kirche. Um 20 Uhr fand in der Festhalle der Große Festball mit den TSC Rheinstars, De Albatrosse und Rhine Area Pipes and Drums statt. Der Sonntag stand im Zeichen des Schützenumzuges, der um 15 Uhr durch die Straßen von Tiefenbroich marchierte. Trotz des heißen Wetters nahmen die Tiefenbroicher sich die Zeit ihren Festumzug anzuschauen. Das Schützenfest endete Montags, 29. Mai mit dem Krönungsball und dem Zapfenstreich. Auf dem Kirmesplatz waren aufgebaut: Dosenwerfen, Süßigkeitenbude, Crepes, Kindereisenbahn und Kinderkarussell „Kater Carlos Weltreise“.

Schützenumzug

Kirmesplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.