Pfingst-Open-Air Werden 2016

Essen-Werden  Das diesjährige Pfingst-Open-Air in Essen Werden brachte – wie in den Jahren zuvor – wieder einmal Tausende Menschen in den Essener Süden. Es waren – wie in den Jahren zuvor auch – wieder hunderte, die ab dem Nachmittag nur noch warten konnten, weil das Festivalgelände nur eine begrenzte Anzahl an Besucher aufnehmen kann. Rund 13.000 Menschen sind zugelassen. Mindestens 1.000 warteten nahe des Werdener S-Bahnhofes auf den Zutritt. Bei Bands wie den Donots (Headliner), die gemeinsam mit der Antilopen-Gang als unangekündigten Überraschungsgast auftraten, sowie den vorherigen Bands, war das kein Wunder…
Zuvor spielten auf der Hauptbühne die Rapper Zugezogen Maskulin, der junge Elektro-Pop Rapper LGoony, Max Gruber mit seiner Pop-Band Drangsaal, die querdenker von Love A, die mit intelligenten und zerhackten Texten daherkamen, die abstrakte Pop-Band „Golf“, sowie die Essener Bands PinkePank und die Metaller von Breathe Atlantis.
Eine weitere Besonderheit war der Abschied der treibenden Kraft des Pfingst-Open-Airs, der seit Beginn an dabei war. Oberbürgermeister Thomas Kufen verabschiedete den „CEO“ Gerd in die Rente. Auf diesem Wege danken auch wir für großartige Festivals!

Wir waren zu dritt vor Ort. Mit herschies-Fotografie im Bühnengraben und Vinc Rund um die Bühne, sowie Alexandra (Fotos vom Einlass & Breath Atlantis) sind einige tolle Bilder entstanden, die wir euch hier und auf facebook präsentieren:

 

IMG_4663 IMG_4652 IMG_4398 IMG_4391 IMG_4366 IMG_4281 IMG_4164 IMG_3955 IMG_3765 IMG_3739 IMG_3667 IMG_3549 IMG_3525
Weitere Bilder aus dem Bühnengraben gibt es hier <<
poa2016v01 poa2016v02 poa2016v03 poa2016v04 poa2016v05 poa2016v06 poa2016v07 poa2016v08 poa2016v09 poa2016v10 poa2016v11 poa2016v12 poa2016v13 poa2016v14 poa2016v15 poa2016v16B poa2016v17 poa2016v18 poa2016v19 poa2016v20B1 poa2016v21B poa2016v22 poa2016v23 poa2016v24 poa2016v25B poa2016v26 poa2016v27B poa2016v28 poa201601 poa201602 poa201603 poa201604 poa201605 poa201606 poa201607 poa201608

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.